kommunale Ressourcenschonung Logo
kommunale Ressourcenschonung Logo

Ressourceneffizienz
in Kommunen stärken




Ressourceneffizienz wird immer mehr zu einer Kernaufgabe der Umweltpolitik und gewinnt somit an Bedeutung.

Kommunen sind hier wichtige Akteure: In vielen verschiedenen kommunalen Tätigkeitsfeldern wie Wirtschaftsförderung, Abfallwirtschaft, Stadtplanung und -entwicklung, Mobilität, Abwasser- und Wasserwirtschaft, Beschaffung usw. setzen sie erfolgreich Maßnahmen zur Schonung der Ressourcen um.

Das Bundesumweltministerium beabsichtigt, die Kommunen bei dieser Arbeit stärker zu unterstützen. Hierzu wurde das Projekt „Ressourcenpolitik auf kommunaler und regionaler Ebene“ (kommRess) gestartet.

kommRess
Ressourcen­politik
auf kom­munaler und regionaler
Ebene
ProgRess
Nationale Nachhaltigkeitsstrategie
– Ressourceneffizienzprogramm
der Bundesregierung


Neuigkeiten


World Circular Economy Forum + Climate


Am 15. und 16. April 2021 wird auf dem World Circular Economy Forum + Climate die entscheidende Rolle der Kreislaufwirtschaft bei der Erreichung von Klimaneutralität diskutiert. Siehe mehr: https://www.wcefplusclimate.com/


Der Weg zur treibhausgasneutralen Verwaltung


Das Umweltbundesamt (UBA) hat den Leitfaden „Der Weg zur treibhausgasneutralen Verwaltung – Etappen und Hilfestellungen“ veröffentlicht. Der Leitfaden unterstützt Verwaltungen dabei, ihre Vorbildfunktion im ⁠Klimaschutz⁠ zu verbessern. Hierzu stellt er die Etappen auf dem Weg zur treibhausgasneutralen Verwaltung dar. Siehe mehr: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/5750/publikationen/2021_fb_weg_zur_treibhausgasneutralen_verwaltung_bf.pdf


Monitor Nachhaltige Kommune – Bericht 2020


Der Monitor Nachhaltige Kommune 2020 wurde veröffentlicht. Neben dem Klimaschutz wird auch der Ressourcenschutz deutlich hervorgehoben. So wird für das SDG 7 zum Ausbau erneuerbarer Energien und bei der Steigerung der Energieeffizienz ein fehlendes Unterziel zur absoluten Reduktion des Ressourcenverbrauchs thematisiert. Siehe mehr: https://difu.de/publikationen/2021/monitor-nachhaltige-kommune-bericht-2020


Neubaugebiet Amperauen in Moosburg – Fossilfrei


Der Stadtrat von Moosburg hat beschlossen, dass in dem Neubaugebiet Amperauen keine fossilen Energieträger genutzt werden dürfen. Für einige Grundstücke wurde festgelegt, dass Sonnenhäuser errichtet werden müssen. Die Anforderungen werden in den Kaufverträgen festgeschrieben. Siehe mehr: https://www.moosburg.de/neubaugebiet-amperauen


München bietet Workshops zur Zero-Waste-Strategie an


Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) bietet im Zuge seiner Zero-Waste-Strategie verschiedene Workshops zu Themen wie „Kommunaler Einflussbereich“ (20.04.) oder „Zukunftsfähiges Abfallmanagement“ (08.06.) an. Zielgruppen sind bspw. Stadtverwaltung und lokale Politik, aber auch Mitarbeiter_innen im Abfallmanagement oder Betreiber_innen von Großwohnanlagen. Siehe: https://www.awm-muenchen.de/abfallvermeidung/zero-waste-city-muenchen.html