kommunale Ressourcenschonung Logo
kommunale Ressourcenschonung Logo

Ressourceneffizienz
in Kommunen stärken




Ressourceneffizienz wird immer mehr zu einer Kernaufgabe der Umweltpolitik und gewinnt somit an Bedeutung.

Kommunen sind hier wichtige Akteure: In vielen verschiedenen kommunalen Tätigkeitsfeldern wie Wirtschaftsförderung, Abfallwirtschaft, Stadtplanung und -entwicklung, Mobilität, Abwasser- und Wasserwirtschaft, Beschaffung usw. setzen sie erfolgreich Maßnahmen zur Schonung der Ressourcen um.

Das Bundesumweltministerium beabsichtigt, die Kommunen bei dieser Arbeit stärker zu unterstützen. Hierzu wurde das Projekt „Ressourcenpolitik auf kommunaler und regionaler Ebene“ (kommRess) gestartet.

kommRess
Ressourcen­politik
auf kom­munaler und regionaler
Ebene
ProgRess
Nationale Nachhaltigkeitsstrategie
– Ressourceneffizienzprogramm
der Bundesregierung


Neuigkeiten


Ressourceneffizienznetzwerke werden gefördert


Im Rahmen der am 1. Januar 2019 in Kraft getretenen Kommunalrichtlinie wird der Aufbau und Betrieb von Netzwerken im Themenfeld Ressourceneffizienz gefördert. Detaillierte Informationen zu Förderquoten, Förderfähigkeit, Fördersummen und mehr können Sie der Richtlinie entnehmen. https://www.klimaschutz.de/sites/default/files/BMU%20-%20Kommunalrichtlinie.pdf


Stadt-Land-Plus stellt 12 Projekte vor


In dem BMBF-Förderprogramm Stadt-Land-Plus werden unter anderen Projekte zur regionalen Kreislaufwirtschaft und Wertschöpfung gefördert. Themen sind, die energetische Verwertung von Restbiomassen, das Stoffstrommanagement und ökologische Leistungen sowie der Wiedereinsatz von Baumaterialien. Informationen zu den Projekten wurden aktuell veröffentlicht, siehe: https://www.zukunftsstadt-stadtlandplus.de/projekte.html


Nachlese 5. kommRess-Workshop Ressourcenschutz und SDGs


Der kommRess-Workshop „Klima- und Ressourcenschutz zur Umsetzung der SDGs“ fand im Dezember 2018 im Rahmen der kommunalen Klimaschutzkonferenz „Klima- und Nachhaltigkeitsziele kommunal verankern“ in Berlin statt. Informationen zum kommRess-Workshop wie Präsentationen, Fotos, Protokoll finden Sie unten: https://ressourceneffizientekommune.de/2019/03/15/nachlese-5-kommress-workshop-ressourcenschutz-und-sdgs/

 


Wiederverwendung von Elektronik(alt)geräten


In der im März 2019 vom Umweltbundesamt (UBA) veröffentlichen Studie „Gesamtkonzept zum Umgang mit Elektro(alt)geräten – Vorbereitung zur Wiederverwndung“ wird auf Rechtsfragen, Mengen- und Beschäftigungspotenziale und Aktivitäten öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger (örE) im Bereich der Wiederverwendung eingegangen. In den Handlungsempfehlungen wird ein Konzept zur Erschließung der Potenziale vorgestellt. Siehe weitere Informationen unter: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/1410/publikationen/2019-03-04_texte_gesamtkonzept-eag.pdf


Innovative Wärmeversorgung in Hallerndorf


Das Nahwärmenetz in Hallerndorf versorgt derzeit 130 Gebäude mit Wärme und wird weiter ausgebaut. Regionale Holzhackschnitzel, Pellets und Solarthermie bilden den Kern zur Erzeugung des Wärmebedrafs von 3 Mio. kWh/a. Weitere Informationen sind unter folgenden Link zu finden: https://hallerndorf.de/nahwaermenetz/